Russland

2010, gleich nach meiner Pensionierung hat mein Engagement für einen humaneren Strafvollzug von jugendlichen Straftätern in Russland begonnen. Im Rahmen  der Menschrechtskonsultation zwischen der Schweiz und Russland, bin ich vom EDA als Fachexperte beigezogen worden. Gemeinsam mit den russischen Kolleginnen und Kollegen vom FSIN (Föderaler Dienst für den Strafvollzug Russlands) arbeiten wir daran, die Bedingungen in den Jugendkolonien (Jugendgefängnissen) Schritt für Schritt zu verbessern. Erste Resultate stimmen uns optimistisch.